reinreiten

rein||rei|ten 〈V. intr. u. V. tr. 196; ist/hat; umg.; a. fig.〉 herein-, hineinreiten

* * *

rein|rei|ten <st. V.>:
1. <ist> (ugs.) hineinreiten (1).
2. <hat> (salopp) hineinreiten (2).

* * *

rein|rei|ten <st. V.>: 1. (ugs.) hineinreiten (1) <ist>. 2. (salopp) hineinreiten (2) <hat>.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • reinreiten — reinreitenv 1.tr=jnineineunangenehmeLage,inUngelegenheitenbringen.ManweistdenReiteraufeinenWeg,derinMorasto.ä.führt.1830ff. 2.tr=jnhinterhältigbezichtigen,alsMittäterbenennen.1870ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • reinreiten — rein|rei|ten (umgangssprachlich für in eine unangenehme Lage bringen) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • reiten — reitenv 1.aufetwreiten=stetsdasselbealswichtigbezeichnen;stetsdieselbenGrundsätzeverfechten,dieselbenAnsichtenvertreten.HergenommenvomSteckenpferdderKinder.1800ff. 2.aufjm(aufjn)reiten=jnschikanieren.Seitdem19.Jh.… …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.